Lupinenkaffee - Ermutigungstreff
für Hochsensible im Chiemgau


* leckerer Brunch

* Input zu einem HSP-Thema
*Austausch mit Gleichgesinnten


Nächster Termin:
 "Hochsensible in Beziehungen"
am 31. August 2024 um 9:30 Uhr
kostenlos, Anmeldung erwünscht

 

                              Organisatoren:

          Sandra Hüttenrauch und Sabrina Ruhani

 



Workshop:
Hochsensibilität als Facette der Neurodiversität

Referentin: Sandra Hüttenrauch

am 29. August 2024 von 18:00 - 20:00 Uhr
im Zentrum für Hochsensibilität München

Anmeldung bis 19.08.24 nur für Vereinsmitglieder
Anmeldung ab 19.08.24 für Nicht-Vereinsmitglieder

Workshopbeschreibung: Du bist dir nicht sicher, ob du zu den 15 - 20 % der hochsensiblen Persönlichkeiten gehörst oder eine andere Diversität aufweist? In diesem Workshop erhältst du Einblick, wie das hochsensible Gehirn "tickt", welche neurobiologischen Besonderheiten es aufweist und welche Auswirkungen dies für den Alltag mit sich bringt. Du erfährst, was Hochsensibilität genau ist und was nicht. Dabei geht es nicht um eine "Diagnose", sondern um Selbsteinschätzung. Wie unterscheidet sich Hochsensibilität von anderen neurodiversen Ausprägungen wie AD(H)S und Autismus? Wie lässt sie sich von psychischen Krankheiten wie Depression, Burnout, Borderline, (Sozial-) Phobien, Neurozitismus usw. abgrenzen? Dieser Workshop bietet dir zudem einige schnell umsetzbare Körperübungen an. Diese unterstützen dich, dein empfindsames Nervensystem schnell zu regulieren und deine Sensibilität unbeschwerter zu (er-) leben.